Hyperbaustelle

Digitales Naturerleben

Donnerstag, 26. Februar 2015 von urb

Die beliebtesten und angesagtesten Beiträge auf Google+, Minimum 200-mal geplusst, sind erstaunlicherweise Naturfotografien. Und das jeden Tag. Wie kommt dieses Phänomen zustande? Warum bewerten die User ausgerechnet in digitalen und technikaffinen Medien die entspannende und künstlerische Naturfotografie so hoch? Ein letztes Zucken der Naturverbundenheit? Ein kontemplativer Ausgleich inmitten aller Beschleunigung? Oder gibt es das Erhabene nicht nur in der Natur, sondern auch im Internet?

Nationalpark Unteres Odertal, Foto von Dirk Nowak, Quelle Google+

(weiterlesen …)

Die Frith-Experimente

Dienstag, 22. März 2011 von urb

Fred Friths Gitarrenbehandlung ist gewöhnungsbedürftig – aber was erkennen wir schon noch in unseren Hörgewohnheiten? Die Grenzen der Musik erweitern, Klänge suchen und Instrumente ausloten, das ist das Ziel des britischen Ausnahmemusikers zwischen Artrock und humorvollen Klangcollagen, Avantgarde-Folk und Jazz-Improvisation.

(weiterlesen …)

Sechssaitige Rockrevolte

Mittwoch, 16. Februar 2011 von urb

So stelle ich mir Initialzündungen vor: Elektrosmogwolken, Fenderrifts und Jeff Kollman an der Gitarre. Fusionen zwischen Jazz und Heavy für vielsaitige Entspannung zwischendurch, gegebenenfalls leichtes Headbanging ;-) .

(weiterlesen …)

Zukunft bauen

Donnerstag, 02. Dezember 2010 von urb

Ernst Bloch interpretierte die Architektur als Produktionsversuch menschlicher Heimat, die moderne Baukunst als Traum von Klarheit, der die Gefahr der Entinnerlichung und Hohlheit mit sich bringt. Unter dem Motto »Architektur ist Utopie« versammelt studio3 einige intensivierende architektonische Konzepte, eingebettet über die Scribd-Plattform, hochgeladen von cmd.estoc.

Mobile Architektur von Yona Friedmann

Mobile Architektur über der Seine von Yona Friedmann

(weiterlesen …)

Spielkunst im Pionierstil

Donnerstag, 09. September 2010 von urb

Wie schön waren die Pionierzeiten des Computerspiels! Und wie schön ist es, dass manche dieser Spiele dank der Animationskunst von Guillaume Reymond neu “besetzt” werden konnten. Seine menschlichen Tetrisblöcke durften selbst entscheiden, wo und wie sie sich platzieren. Und Zeit dafür hatten sie auch, von Bild zu Bild, von Sitz zu Sitz.

(weiterlesen …)

Ideen sind frei – Steve Coleman

Freitag, 11. Juni 2010 von urb

»Musical ideas should not be owned by anyone -  I believe that ideas should be free for anyone to use« – das Credo stammt von Steve Coleman, der fast alle seine Stücke frei zum Download anbietet. Über einen Jazzmusiker, der Saxofonvirtuosität, Engagement und Experiment zu einem einzigartigen Profil verbindet.

(weiterlesen …)

Zug der Opportunisten

Freitag, 04. Juni 2010 von urb

Marc-Uwe Kling hat recht – noch denken die meisten, sie könnten durch Trittbrettfahren und Anpassung persönlichen Erfolg sichern. Dass wir mit unseren Denk- und Wirtschaftsweisen an natürliche Schranken stoßen, ist anscheinend den wenigstens bewusst. Opportunismus sollte mittlerweile zu den Todsünden gerechnet werden.

(weiterlesen …)

Intelligenz-Netzwerk

Montag, 08. Februar 2010 von urb

Von einem solchen Netzwerk kann jeder nur träumen, oder? Und das, obwohl die verschiedenen Querelen hinlänglich bekannt sein dürften. Nina ist auf dieses Bild gestoßen. Wir fragen uns: Was führte die französische Intelligenzia auf diesem Bild zusammen? Bitte um Aufklärung per Kommentar. Danke.

Intelligentzia

En haut, de gauche à droite: Jacques Lacan, Cecile Eluard, Pierre Reverdy, Louise Leiris, Pablo Picasso, Fanie de Campan, Valentine Hugo, Simone de Beauvoir, Brassaï. En bas: Jean-Paul Sartre, Albert Camus, Michel Leiris, Jean Abier; Foto: Brassaï

Paul hat das Geheimnis gelüftet: Lest den Kommentar Nr. 2.

Bill Frisell – Just Like A Woman

Donnerstag, 07. Januar 2010 von urb

Bill Frisell allein an der Gitarre, aber im Dialog mit Bob Dylan. Seine Adaptionen sind bemerkenswert und manchmal nicht leicht zu erkennen. Frisell ist virtuos, kann aber auch begleiten, er ist seinen musikalischen Wurzeln treu und experimentell zugleich.

(weiterlesen …)

Funny liebt den Kapitalismus

Mittwoch, 04. November 2009 von urb

Eine Tragödie mit Tragweite zur Entspannung zwischendurch: Funny van Dannen will den Kapitalismus lieben, aber es gelingt ihm einfach nicht. Soziale Kälte und Neanderthaler hin oder her: Glücklicherweise habe ich Karten geschenkt bekommen, um das Multitalent zu Wort und Gitarre auch noch sehen zu können.

(weiterlesen …)

Pappmaché-Zauber

Samstag, 17. Oktober 2009 von urb

Den kleinen Laden haben sich die zwei Innenarchitektinnen immer schon gewünscht. Jetzt geben sie Alltagsgegenständen Farbe und Größe – mit Hilfe von Papier und Kleister. Aus Pappmaché gemacht wirken ihre Vasen und Kronleuchter wie verzaubert. Und vermutlich wird sich nach dieser Ausstellung kein Besucher mehr Kristallglas ins Zimmer hängen oder stellen wollen.

Gostenhofer Ateliertage - Sammlung Mangold und Albrecht

Gostenhofer Ateliertage - Sammlung Mangold und Albrecht

(weiterlesen …)

Massenkompatibel?

Donnerstag, 15. Oktober 2009 von urb

»Ich bin immer auf dem Teppich geblieben. Doch mein Teppich, der kann fliegen.« Keiner könnte es besser formulieren als Rainald Grebe: das überraschende Verhältnis von Realitätsbewusstsein und abgespacten Einfällen. Er zeigt, was es heißt, ein Liebeslied zu sein, das der ganzen Welt gefällt und als Pürree zur Welt kam. Massenkompatible Kassengestelle auf fliegendem Teppich haben wir einfach viel zu wenig.

(weiterlesen …)

Werkzeuge

Rubriken

 

RSS-Feed abonnieren   Follow urb2_0 on Twitter
 
  urb on Facebook
 

Letzte Kommentare

Stichwörter

 

Beiträge

Mai 2017
M D M D F S S
« Feb    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Benutzer

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

 

© urb – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)