Hyperbaustelle

2109 – Alles frei Haus

nov, 6. Dez. 2109

Aber wozu überhaupt nach draußen? Seit die Menschen weniger vor die Tür gehen, sind kaum mehr Gewaltverbrechen zu verzeichnen. Es gibt alles frei Haus. Nahrungsmittellieferungen per Rohrpost, Kommunikation über das Netz, Reparaturen per Ferndienst. Die meisten Geräte warten sich selbst, da sollte man sich auch nicht einmischen. Was wir anfordern, bekommen wir, aber wer will sich schon die Bude vollmüllen. Geld wurde vor zwanzig Jahren abgeschafft. Wenn ich mich an die Geschichten meines Vaters erinnere … So um 2020 war das damals so genannte Internet eine Konsum-Ruine geworden, weil man für Inhalte bezahlen musste. Absichtliche Desinformation, unfassbar aus heutiger Sicht! Wie hieß die damalige Medienmafia doch wieder? Irgendwas mit hüpfen oder springen. Oder Berlusconti? Die hatten die ganze Welt im Griff, sagte mein Vater, und wuschen die Gehirne global mit Werbung für Dinge, die niemand brauchte. Das Einzige, was der Normalmensch da beisteuern durfte, war Anworten auf bescheuerte Quizfragen zu geben.

To be continued …

Alle Tagebucheinträge von nov aus dem 22. Jahrhundert

Dieser Beitrag wurde am Sonntag, 06. Dezember 2009 um 16:07 Uhr von nov veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Tagebuch 2115 abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Werkzeuge

Rubriken

 

RSS-Feed abonnieren   Follow urb2_0 on Twitter
 
  urb on Facebook
 

Letzte Kommentare

Stichwörter

 

Beiträge

Dezember 2009
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Benutzer

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

 

© nov – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)