Hyperbaustelle

2115 – Sich wachträumen

nov, 28. März 2115

Noch treibe ich in einem Boot auf dem Wasser, das unter mir gluckst, und beginne erste Geräusche im Haus zu hören. Ein schönes Gefühl langsam von einer Welt in die andere hinüberzugleiten. Es gehört mittlerweile zum guten Ton, den Träumen nachzuhängen und sie weiterzuspinnen, bis sich die Müdigkeit gänzlich aus dem Körper zurückgezogen hat. Der Schlaf ist uns heilig geworden, der Traum stellt uns wieder her, im Wachtraum bestimmen wir uns selbst. Der Rest des Tages ergibt sich dann von ganz alleine. Ich stehe langsam auf und greife zu meinem Tagebuch, in das ich einige Eindrücke meiner nächtlichen Bootsfahrt notiere. Kaffee trinkend und frühstückend betrachte ich die Landschaft draußen, wie sie mir als träumender Geist Zeichen sendet. Ich lese in einem Buch über ein magisches Theater und mache mich dann bereit für meine Aufgaben draußen. Dann werde ich mit dem Boot auf den See hinausfahren und die Wasserzufuhr auf der anderen Seite kontrollieren. Gemächlich paddle ich dahin. Aber ich bin voll konzentriert auf mein Tun, auf das Wasser und die Technik, die mich am anderen Ende erwartet.

To be continued …

Zur Utopie des Schlafes

Alle Tagebucheinträge von nov aus dem 22. Jahrhundert

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 28. März 2015 um 22:00 Uhr von nov veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Tagebuch 2115 abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

3 Kommentare »

  1. Lieber nov

    Ich freue mich, dass nach langer Zeit wieder Post von der Hyperbaustelle in meinem Reader eintrudelt. Ich habe schon bei den letzten Beiträgen (im Februar glaube ich) gedacht, da müsste ich mal kommentieren … naja, jetzt aber. Schön, dass hier wieder gebaut wird.

    Comment: Thorsten – 31. März 2015 @ 22:28

  2. Danke, Thorsten, schön, dass du auch immer weiter baust und andere Bauwerke kommentierst …

    Comment: urb – 04. April 2015 @ 22:11

  3. [...] 2115 – Sich wachträumen [...]

    Pingback: Hyperbaustelle » Die Utopie des Schlafes | Utopie-Blog – 23. Februar 2016 @ 11:30

Hinterlasse einen Kommentar

Werkzeuge

Rubriken

 

RSS-Feed abonnieren   Follow urb2_0 on Twitter
 
  urb on Facebook
 

Letzte Kommentare

Stichwörter

 

Beiträge

März 2015
M D M D F S S
« Feb   Feb »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Benutzer

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

 

© nov – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)